Kerstin

Kerstin Grotrian

soprano

Kerstin Grotrian erhielt am Konservatorium der Stadt Wien und an der Universität für Musik ihre Ausbildung.

Die Koloratursopranistin sang an der Wiener Kammeroper, am Stadtheater Baden, St.Pölten und Klagenfurt, am Tiroler Landestheater in Deutschland, Italien, sowie am Opernhaus Zürich. Als Ensemblemitglied der Wiener Volksoper war sie zu erleben als Adele in der Fledermaus, Hortense im Opernball, Hodel in Anatevka sowie die Cagliari in Wiener Blut.

Bei den Seefestspielen Mörbisch gefiel sie in der Regie von Helmut Lohner als Stasi in Kalmans Csardasfürstin. Diese Produktion wurde vom ORF aufgezeichnet. Am Stadtheater Klagenfurt sang sie die Königin der Nacht und die Pepi in Wiener Blut. Brigitte Fassbeander holte sie nach Innsbruck wo sie als Anna in den lustigen Weibern debutierte. Zum Repertoir der Sängerinn zählen die Mozart-Partien der Despina in Cosi fan tutte, Blondchen in Entführung aus dem Serail, Susanna in Figaros Hochzeit.Weiters sang sie die Fiakermilli in Arabella, Sophie im Rosenkavalier. Sie war an der Bühne Baden zu erleben als Manon in der Dubarry, als Lisa in Gräfin Mariza und als Victoria in Victoria und ihr Husar.

Mit dem Ungarischen Operntheater sang sie die Königin der Nacht und im Jänner 2014 die Csardasfürstin in Deutschland. Darauf war sie als Marzelline in Fidelio und Gilda in Rigoletto zu erleben. 2015 sang sie in Baden die Liebesliedsängerin in Lächeln einer Sommernacht und die Papagena in der Zauberflöte.

Im Sommer 2016 wird sie die Victoria in Victoria und ihr Husar bei den Seefestspielen Mörbisch covern. 2017 Sylva Varescu in der Csardasfürstin 2018 Die Titelrolle in Mariza beides bei den Luisenburgfestspielen 2019 Sonja im Zarewitsch Salzburger Operntheater 2019 Julca in der Zigeunerliebe Stadttheater Baden Zahlreiche Neujahrskonzerte mit dem Giradi Ensemble Graz Soloprogramme Liederabend in ganz Europa Folgende Partien in den letzten 3 Jahren im Theater Leo Wien: Gretel in Hänsel und Gretel Susanna Figaro Despina Cosi Lauretta Gianni Schicci Gilda in Rigoletto Oscar im Maskenball Ab Dezember 2019 bis März 2020 Adele Fledermaus mit dem Salzburger Operettentheater 2021 Herbst Cagliari in Wiener Blut Wiener Operettentheater.

Kerstin Grotrian als Sonja mit klarem Sopran und natürlichem Spiel führt die an Substanz so reiche Schlagerparade kultiviert phrasieren an. Mit feiner Gesangskultur werden die Duette mit ihren schmiegsamen Melodielinien vorgetragen, eingebettet in wiegenden Orchesterklang.

DER MERKER

Als Mariza kann die Koloratursopranistin Kerstin Grotrian voll überzeugen. Ihre Ausstrahlung ist schon einmal der erste Pluspunkt, ihr gut geführter, natürlicher und frischer Sopran umschmeichelt die Kalmannsche Musik. Mit klarem, voluminösem, stimmsicherem und stimmschönem Sopran weiß sie ihren Grafen, aber auch das Publikum voll um den Finger zu wickeln. Sowohl in den Soli als auch in den Duetten kann sie all ihre stimmliche Leidenschaft zeigen und zu Recht großen Applaus ernten.

Der Opernfreund

….und die komödiantisch erfrischende stimmsichere Despina!“

Wiener Zeitung Mozarts “ Cosi fan Tutte“

…last but not least Kerstin Grotrian, die als Lauretta mit ihrer „O, mio babbino caro“- Arie verdienten Beifall erntete.

Standard

… und mit der hireißend quirligen Kerstin Grotrian die als Stubenmädchen Hortense Ihr Volksopern Debut gab.

Wiener Volksopern souffleur

Das hochmotivierte Ensemble überascht mit frischen, jugentlichen Stimmen, präsentiert hochprofessionell Mozart für Gross und Klein. Allen voran die koloraturstufenerklimmende Konigin der Nacht Kerstin Grotrians.

Kärntner Tageszeitung

Kerstin Grotrian überzeugte als Victoria mit ihrer damenhaften Erscheinung und ihrer gut geführten Stimme.

Kurier

Ausgezeichnet die Besetzung: Kerstin Grotrian glänzt in die Titelpartie

Kurier

Kerstin Grotrian ist eine fabelhafte Lisa!
(kurier Gräfin Mariza Baden)

Kurier

Kerstin Grotrian gibt eine Susanna, wie sie natürlicher, frischer nicht sein könnte.(Der Standard)

Standard

… Da ist Kerstin Grotrian die sich glaubhaft von der sturen Emanze zur liebenden Frau wandelnde “Rössl”-Wirtin Josepha Vogelhuber. _ Merker

Herbsttage Blindenmarkt Merker

Die „Csárdásfürstin“ liebte Edwin, musste aber drei Akte hindurch mit List und Temperament darum kämpfen, dass er sich ohne Wenn und Aber zu ihr bekennt. Kerstin Grotrian sang und verkörperte diese „moderne“ Frau überzeugend mit großem Einsatz und schöner Stimme.

Theater: Csárdásfürstin | shz.de

Repertoire

Oper

alle Rollen auf der Bühne Gesungen

  • Amine
    Willibald Gluck - Pilger von Mekka
  • Amor
    Willibald Gluck - Orpheus
  • Despina
    Mozart - Cosi fan tutte
  • Susanna
    Mozart - Figaro
  • Blondchen
    Mozart - Entführung
  • Königin der Nacht
    Mozart - Zauberföte
  • Pamina
    Mozart - Zauberflöte
  • 1.Dame
    Mozart - Zauberflöte
  • Papagena
    Mozart - Zauberflöte
  • Servilia
    Mozart - La clemenza di tito
  • Anna
    Otto Nicolei - Lustigen Weiber von Windsor
  • Ännchen
    Weber - Freischütz
  • Lauretta
    Puccini - Gianni Schicchi
  • Marzelline
    Beethoven - Fidelio
  • Gretel
    Humperding - Hänsel und Gretel

Studierte Partien

  • Sophie
    Rosenkavalier - R. Strauss
  • Fiakermilli
    Arabella - R.Strauss
  • Zerlina
    Don Giovanni - Mozart

Operette

alle Rollen auf der Bühne Gesungen

  • Silva Varescu
    Csardasfürstin - Kalman
  • Stasi
    Csardasfürstin - Kalman
  • Victoria
    Victoria und ihr Husar - Abraham
  • ADELE
    Fledermaus - J. Strauß
  • Cagliari
    Wiener Blut - J. Strauß
  • Pepi
    Wiener Blut - J. Strauß
  • Walli
    Tausend und eine Nacht - J. Strauß
  • Ciboletta
    Nacht in Venedig - J. Strauß
  • Hortense
    Opernball - Heuberger
  • Stella
    Frau Luna - Lincke
  • Rösslwirtin
    Weißes Rössl - Benatzky
  • Fiametta
    Boccacio - Suppe

Musical

alle Rollen auf der Bühne Gesungen

  • Maria
    West Side Story - Bernstein
  • Paquette
    Candide - Bernstein
  • Hodel
    Anatevka
  • Liebsliedsängerin Mrs Nordstrom
    Lächeln einer Sommernacht - Sondheim
  • Antonia
    Mann von la Mancha - Dale Wassermann

Autritte

2018
  • Mi. 09.08.2017 20:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • Do. 10.08.2017 20:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • Fr. 11.08.2017 15:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • Fr. 11.08.2017 20:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • Sa. 12.08.2017 15:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • Sa. 12.08.2017 20:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • So. 13.08.2017 11:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • So. 13.08.2017 15:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • Mo. 14.08.2017 15:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • Di. 15.08.2017 15:00 Die Csárdásfürstin (Silva) - Wunsiedel
  • SOMMER Gräfin Mariza in Gräfon Mariza Luisenburgfestspiele
Dezember 2018 / Jänner 2019
  • SONJA im Zarewitsch Opern Theater Salzburg
Sommer 2019
  • Julca in der Zigeunerliebe STADTTHEATER Baden
Dezember 2019 / Jänner 2020
  • ADELE IN DER Fledermaus OPERN THEATER Salzburg
September 2020 / Jänner 2021
  • Cagliari Wiener Blut
  • Photos von den Auftritten
    Photos von den Auftritten
  • Machen wir´s den Schwalben nach
    Machen wir´s den Schwalben nach
  • Spiel mir das Lied von Glück und Treu
    Spiel mir das Lied von Glück und Treu
  • Keiserscene aus Operette "Im Weissen Rößl"
    Keiserscene aus Operette "Im Weissen Rößl"
  • Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände
    Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände
  • Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände
    Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände

 

 

Kerstin Grotrian

Soprano

  • Email
    kerstingrotrian@outlook.com
  • Tel.:
    +43 664 75092896

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht